Werner Erker ist neuer Dirigent beim Musik-Verein Kronberg

Nachdem sich die Wege vom bisherigen Dirigenten Jörg Senger und dem Orchester des Musik-Vereins Kronberg im Januar getrennt hatten, steht das Orchester ab Juli unter neuer Leitung.

Auf eine Anzeige in einer Fachzeitschrift hatten sich 9 Kandidatinnen und Kandidaten offiziell beworben und eine angefragt. Von den 9 Kandidatinnen und Kandidaten wurden drei zum Probedirigat eingeladen. Nachdem diese drei Kandidaten ein Probedirigat absolviert hatten, stimmten die Musikerinnen und Musiker ab, wer sie zukünftig musikalisch führen soll. Mit einer großen Mehrheit sprachen sich die Musikerinnen und Musiker für Werner Erker aus Wehrheim aus.

Werner Erker ist in der heimischen Blasmusikszene kein Unbekannter. Er leitete schon mehrere Orchester, so unter anderem den Musikzug Walsdorf, den Musikzug Neu Anspach, den MCC Rote Husaren Ober Mörlen und das Jugendorchester der Stadtkapelle Bad Vilbel. Werner Erker erhielt seine musikalische Ausbildung als Trompeter am Konservatorium Dr. Hoch und an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt. Eine einjährige Dirigentenausbildung bei Thomas Hanelt in Frankfurt folgte wenige Jahre später. Werner Erker spielte dann als Trompeter in vielen Formationen, unter anderem bei den Frankfurter Symphonikern und der „Original Kapelle Egerland“, mit und gründete 1989 seine eigene Musikschule, die er bis heute leitet und an der er bis heute unterrichtet.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe. Das Klangbild des Orchesters möchte ich gerne weiter verbessern und das Repertoire erweitern. Zusammen mit dem Vorstand und dem neuen Leiter des Jugendorchesters „Young Band“ möchte ich auch dazu beitragen, die Jugendarbeit des Vereins wieder zu beleben, damit die Zukunft des Orchesters gesichert ist.“, so Werner Erker auf die Frage, was er als seine Aufgaben in nächster Zeit ansieht. „Mit Andreas Ott steht mir auch in Zukunft ein zuverlässiger Stellvertreter zur Seite, der das Orchester durch die sicher nicht einfache Zeit seit Januar geführt hat und dessen Erfahrungen mir bei der Bewältigung der Aufgabe sicher helfen werden.“

Auch Vorsitzender Peter Ruth sieht voller Optimismus in die Zukunft: „Wir freuen uns sehr, mit Werner Erker einen versierten Dirigenten als musikalischen Leiter gefunden zu haben. Die Chemie zwischen ihm und den Musikerinnen und Musikern hat durch seine sympathische Persönlichkeit sofort gestimmt. Seine Erfahrungen und Kenntnisse werden für uns sowohl im Bereich des Hauptorchesters als auch im Bereich der Jugendarbeit sicher sehr hilfreich sein.“

Werner Erker tritt sein Amt zum 1. Juli an und wird dann gleich bei der Thäler Kerb am 5.7. an der Trompete seine „Feuertaufe“ im Orchester des Musik-Vereins haben.